Versand, Großhandel und Online Shop – Vermittlung von Beratungen und Schulungen.

Feng Shui-Tipps: Kinderzimmer

Feng Shui für das Kinderzimmer

Die Anwendung von Feng Shui im Zimmer eines Kindes zielt darauf ab, seine Gesundheit und seine allgemeine Entwicklung positiv zu beeinflussen. Feng Shui soll auch dabei helfen, die Energie und Konzentration Ihres Kindes und damit die Erziehung des Kindes zu verbessern. Es ist am besten das Kinderschlafzimmer und das Arbeitszimmer getrennt zu untersuchen, aber leider muss aufgrund von Platzbeschränkungen oft stattdessen die Untersuchung der Spiel- bzw. Arbeitsbereiche und des Schlafbereich im selben Raum vorgenommen werden.

Der westliche oder östliche Teil Ihres Hauses ist der idealste für die Schlafzimmer Ihrer Kinder. Wenn Sie die Möglichkeit haben, geben Sie einem Jungen ein Schlafzimmer im Osten und einem Mädchen im Westen. Das Feng-Shui des Kinderzimmers kann einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Erziehung des Kindes haben. Helfen Sie Ihren Kindern gute Feng-Shui-Gewohnheiten zu lernen und zu pflegen, solange sie jung sind. Sie werden erstaunt sein, wie organisiert und diszipliniert sie sein können, sobald Sie ihnen helfen, dabei eine gewisse Routine zu erlangen. Es folgen einige Ratschläge für ein gutes Feng Shui für den Schlafbereidch Ihres Kindes und zur Erzeugung eines positiven Umfeldes für die Kinder.

  • Halten Sie das Zimmer sauber und ordentlich.
  • Es sollten keine Spiegel oder reflektierenden Oberflächen mit Blick auf das Bett vorhanden sein.
  • Platzieren Sie das Bett in einer Weise, dass eine solide Wand an der Rückseite oder zumindest ein gutes Kopfteil da ist, um Unterstützung und Stabilität zu fördern. Die Position des Bettes sollte nicht zu nah am Fenster oder direkt an der Tür sein. Wenn möglich, sollte man um jede Seite des Bettes problemlos herumgehen können. Vermeiden Sie die Verwendung von Etagenbetten oder Betten aus Metall. Holzbetten sing gegenüber Metallbetten klar zu bevorzugen.
  • Verwenden Sie für das Bett Ihres Kindes weiche und hellfarbige Bettwäsche.
  • Wählen Sie eine auf der Kua-Zahl basierende Schlafausrichtung, die vorzugsweise in die „Weisheit und Bildung“-Richtung des Kindes weist. Es geht dabei um die Verbesserung der schulischen Leistungen Ihres Kindes.
  • Halten Sie die Aquarien oder Brunnen vom Kinderzimmer fern, da hierdurch zuviel Yang Energie erzeugt werden kann.
  • Setzen Sie positive Bilder wie ein glücklich Familienfoto mit Blick auf das Bett des Kindes ein, das wirkt in den Augen eines Kindes beruhigend und stärkt die Geborgenheit. Ein schönes Mobile oder Winspiel z.B. mit Delfinen in Blickrichtung des Kindes kann das Einschlafen erleichtern.
  • Die Farbe des Kinderzimmer sollte warm und anheimelnd sein. Es ist ratsam, Farben zu wählen, die nicht zu hell sind. Farben wie hellblau, hellrosa, gelb, Beige, Pfirsich und grün sind gute Beispiele.
  • Platzieren Sie den Schreibtisch oder Arbeitstisch in einer Weise, dass Ihr Kindes nicht mit dem Rücken zur Türe oder mit Blick zum Fenster sitzt. Ideal wäre es, wenn das Kind in seine persönliche Vorzugsdrichtung während des Lernens und Arbeitens schaut und zur Unterstützung und Sicherheit eine Wand hinter dem Rücken oder ein Poster mit einem Berg hinter sich hat.
  • Scharfen Kanten an Möbeln im Zimmer des Kindes sollten vermieden werden. Diese können wie Giftpfeile schlechte Energie erzeugen.
  • Verwenden Sie eine Kristallkugel im Hauptfenster des Zimmers, um die Chi-Energie drinnen zu halten bzw. zu aktivieren.
  • Der Arbeits- bzw. Schreibtisch sollte sauber und ordentlich gehalten werden.
  • Ein lachender Glücksbuddha oder Happy-Buddha ist ein ausgezeichnetes Symbol für ein Kinderzimmer.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Objekten mit Themen wie Kampfszenen, wilden Tieren oder Schwerter im Schlafzimmer der Kinder.
  • Die Aufstellung von TVs, Computer, Spiele-Konsolen oder Radios im unmittelbaren Schlafbereich des Kinderzimmers sollte vermieden werden.
  • Lassen Sie kein Telefon in Ihrem Kinderzimmer zu.
  • Elektrische Geräte sollten nur in einem möglichst großen Abstand vom Bett installiert werden.
  • Bücherregale hinter dem Bett oder mit Blick auf das Bett sind unvorteilhaft.
  • Vermeiden Sie zu viel Möbel in einem Kinderzimmer.
  • Das Kinderzimmer sollte neben guten Lampen und anderen Leuchten eine ausreichende natürliche Beleuchtung haben. Wenn Ihr Kind etwas Licht zum Einschlafen braucht, wäre eine Salzkristalllampe geeignet. Öffnen Sie das Fenster regelmäßig, um neue Energie in den Raum zu lassen.
  • Es ist besser, den Papierkorb nicht innerhalb des Kinderzimmers zu platzieren.
  • Halten Sie alle Geräte und Einrichtungsgegenstände im Kinderzimmer in technisch einwandfreiem Zustand.
  • Es ist eine gute Idee, eine Art „Wall of Fame“ – vorzugsweise auf der südlichen Wand – einzurichten, wo Zertifikate, Zeichnungen, Auszeichnungen, Sporttrophäen und Fotografien des Kindes gezeigt werden können. Sie können dort auch ein Poster aufhängen, dessen Motiv Ruhm und Anerkennung symbolisiert.
  • Große Pflanzen gehören nicht ins Schlafzimmer Ihrer Kinder.

 

 

© 2015 byFeng Shui Elauper• mail: info@feng-shui-elauper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.