Versand, Großhandel und Online Shop – Vermittlung von Beratungen und Schulungen.

Das Prinzip von Yin und Yang

 

1. Feng Shui – Geschichte, Basiskonzepte
1.2. Basiskonzepte

 


 1.2.1  D A S  P R I N Z I P  V O N  Y I N  U N D  Y A N G 

 Geschichten, Legenden
Herkunft des Symbols
Yin und Yang im Alltag

 

 Geschichten, Legenden  
 

Yin Yang ist ein sehr altes philosophisches Konzept aus China, dessen Anfänge ca. in das Jahr 2100 BC während der IGA Dynastie. zurückreichen. Nach den grundlegenden Yin Yang-Konzepten hat alles und jedes in dieser Welt sowohl positive als auch negative Eigenschaften und unterliegt ständigem Wandel.

Etwa um 1060 BC wurden viele Yin Yang Teilkonzepte systematisch in einem Buch mit dem Titel "’Y"‘, "Yi Jin" oder auch "Zhou Yi" von Ji Chang, im allgemeinen auch "Zhou Wenwang (König unter der Herrschaft von Wen aus der Zhou Dynastie)" genannt, der dann Markgraf( Marquis) in der Shang Dynastie war. Sein Sohn Ji Fa, im allgemeinen als "Zhou Wuwang (König unter der Herrschaft von Wu aus der Zhou Dynastie)" genannt, wurde später der erste König der Zhou Dynastie. Besagtes Buch wurde sehr oft auch in europäische Sprachen übersetzt und ist hier unter dem Titel "Das Buch der Wandlungen" bekannt.

Die Legende erzählt eine eindrucksvolle Geschichte. Hiernach wurde Ji Fa vom letzten König der Shang Dynastie gefangen genommen und wegen des Verdachts seiner Verschwörung gegen die Shang Dynastie in einen sehr tiefen trockenen Brunnen gesperrt. Ji Fa war nicht wirklich traurig hierüber sondern glaubte fest, dass die Situation sowohl positive als auch negative Seiten hätte und sich in Positives ändern würde, wenn er es richtig anstellen würde. Deshalb begann er die Zeit seiner Gefangennahme dafür zu nutzen, das Buch Yi zusammenzustellen. Die Historiker verwendeten bewusst: "er stellte das Buch zusammen…" und nicht "er schrieb das Buch…" , weil das grundlegende Yin Yang Konzept und die Theorien, Phänomene und Beweisführungen existierten bereits lange vor seiner Zeit. Er stellte somit zusammen und systematisierte die Arbeiten der anderen Gelehrten vor ihm. Später wurde er schließlich von seinem Sohn Ji Fa gerettet, der letzten endes die Shang Dynastie niederwarf und der erste König der Zhou Dynastie wurde, welche China für mehr als 800 Jahre regierte.

 

 Herkunft des Symbols  
 

ohne SubstanzDas Symbol des Yin Yang besteht aus zwei Fischen. Ein Fisch ist Yin und der andere ist Yang. Wer dieses Symbol wirklich als Erster geschaffen hat, ist nicht eindeutig bekannt . Nach Legenden in sehr frühen chinesischen Schriften, erschien das Symbol erstmalig auf dem Rücken eines heiligen Drachenpferdes.

Untersuchungen aus den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts behaupten, den besonderen Ort lokalisiert zu haben, der zur Idee des Symbols inspiriert haben könnte. Der besagte Ort liegt zwischen Xian und der Henan Provinz in China wo die IGA Dynastie (ca .2100 BC), Shang Dynastie (ca. 1600 BC) und die Zhou Dynastie (ca. 1066 BC) ihre Hauptzentren hatten. Es ist der Treffpunkt von zwei alten Flüssen, einer mit dem Namen Wei, dessen Wasser eine gelbe Farbe aufweist, weil er ein Zweigfluß des Gelben Flusses ist und der andere mit dem Namen Jing , dessen Wasser sehr klar ist. Am Punkt wo beide zusammenkommen, fließen sie ineinander OHNE sich in ihren Farben zu vermischen. Für dieses interessante Naturphänomen gibt es sogar eine chinesische Redewendung: "Jin Wei Fen Ming (Jin und Wei werden sich niemals mischen)", was nichts anderes bedeutet wie "einen klaren Standpunkt vertreten". Das gelbe Wasser und das klare Wasser gehen nach dem Zusammentreffen der Flüsse in eine fast schon kreisförmige Kurve, was sie wie in einem langsamen, großen Whirlpool erscheinen lässt. Wenn man aus einiger Entfernung das Phänomen betrachtet, sieht es den beiden sich umarmenden YinYang-Fischen sehr, sehr ähnlich. Die alten chinesischen Gelehrten gründeten ihre Studien und Lehrer zu jener Zeit meistens auf die Natur, vor allem auf den Mond und die Sterne, die Tiere, die Berge und die Gewässer. Beispielsweise stützt sich die Theorie von Yin und Yang auf das Abnehmen des Mondes , ein voller Mond ist yang und ein dunkler Mond ist Yin. Das Yang wird in das Yin wechseln und das Yin wieder in das Yang , ohne Yin gibt es kein Yang und ohne Yang kein Yin, es ist der Ausgleich, die Balance in einem Wandel.

 

 

 Yin und Yang im Alltag  
 

Möchten Sie die Yin Yang – Theorie in ihrem Alltag veranschaulicht bekommen? Nun gut, lassen Sie uns ein einfaches Beispiel finden: Arbeiten ist Yang und Ruhen ist Yin, Sie arbeiten und werden müde, müssen deshalb anschließend ausruhen; sobald sie genug geruht haben und wieder zu neuen Kräften gekommen sind, können sie wieder an die Arbeit gehen. Sie können weder ewig arbeiten noch endlos ausruhen, sondern müssen beides in dem Rhythmus wechseln, der Ihnen individuell zu eigen ist. Gut, denken wir an das Radfahren : wenn das Pedal oben ist,ist es Yang und wenn es unten ist, dann ist es Yin. Sie treten die Pedale runter, dann wechselt das Yang zu Yin und wird scheinbar völlig zu Yin, wenn die Pedale vollständig heruntergetreten ist. Die gleiche Pedale bewegt sich dann wieder aufwärts und wechselt wieder zu Yang, wenn sie oben angelangt ist. Ohne die Yang Position können Sie nicht in die Yin Position wechseln und ohne die Yin Position können Sie nicht zur Yang Position zurückkehren: die Balance in einem Wechsel, einer Veränderung oder genauer: ein sich wandelndes Gleichgewicht.
Was würde passieren, wenn Sie in einem der Zustände verharren würden, ohne einen Wandel??? Sie wissen wohl ebenso gut wie ich, dass sich dann das Fahrrad nicht einen Millimeter vorwärts bewegen würde!

Wenn Sie nun glauben, dass die Yin Yang Theorie so simpel ist, wie die o.a. Beispiele, muss ich Sie enttäuschen.Diese Theorie hat ihre spezielle Tiefe und Weite , welche die Chinesen für Jahrtausende studiert haben. Die o.a. Beispiele beziehen sich nur auf sichtbare, sehr einfache Dinge. Im Leben und in der Natur gibt es viele komplexe, nicht sichtbare oder abstrakte Situationen, an denen die Yin Yang Theorie überall aufgezeigt werden könnte, wobei wir uns deshalb recht schwer tun würden, in jedem Fall das "Wie" zu finden.

Nun fragt man sich, ob Menschen in der Lage sein können, den Yin yang Wandel zu steuern? Die Antwort ist definitiv "Ja"!
Um diese Steuerung vornehmen zu können, müssen Sie nur den Wechsel im Yin Yang vorhersehen können.

Es gibt viele Gelegenheiten wo Sie diesen Wechsel vorhersehen und und ihn zu ihrem Vorteil steuern, ohne dass Ihnen dies bewusst ist: Sie fahren einen neuen Wagen und nach einer bestimmten Zeit bringen Sie ihn zur Inspektion zum Händler. Warum? Nun, einfach, weil Sie jene Veränderungsprozesse vorhersehen können, in denen sich verschraubte Teile ihres Wagens sich lockern könnten. sobald Sie eine gewisse Zeit mit dem Wagen gefahren sind. Wenn Sie es also unterlassen, die Teile in Ordnung bringen zu lassen, könnten sie sich noch mehr lockern und schließlich irgendwann zu einer unschönen Panne des Wagens beitragen. Wenn Sie den Wagen haben checken und ausbessern lassen, haben Sie damit seinen Wandel, die Wechsel seiner Zustände in der weise gesteuert, wie sie es wünschten und ihr Wagen wird für ihre Fahrten sicher bleiben.

Könnte ein Mensch den Yin Yang Wechsel auf sich selbst und sein nahes Umfeld bezogen vorhersehen und steuern, wäre er in der Lage, seine eigene Bestimmung, sein Schicksal vorherzubestimmen. Eine Mensch, der die Veränderungen in seinem Land vorhersehen könnte, würde u.U. zu einem erfolgreichen Staatsmann werden und sogar die Weltgeschichte verändern, wenn er den Wandel der Dinge zwischen den Ländern und Völkern vorhersehen und beeinflussen könnte.

Hier noch einige Beispiele für Yin bzw. Yang – Eigenschaften:

 

Yang Eigenschaften

Yin Eigenschaften

Light
Sonne
Hoch
Heiß
Trocken
Frühling und Sommer
Holz und Feuer
männlich
Helle Farben
Aktivität
Positiv
Leben

Dunkelheit
Mond
Runter
Kalt
Nass
Herbst und Winter
Erde und Metall
weiblich
Dunkle Farben
Passivität
Negativ
Tod

 

 

 

 
 Weiterführende Informationen:

 Verweis 1 [Inhaltsbeschreibung]
 Verweis 2 [Inhaltsbeschreibung]

 

 

  Übersicht Feng Shui – Basiskonzepte
 
           ©2004 by Feng Shui Elauper• mail:  info@feng-shui-elauper.de