Versand, Großhandel und Online Shop – Vermittlung von Beratungen und Schulungen.

Landschafts-Feng Shui

Ein Fall für oder von Landschafts-Feng Shui: Disibodenberg – Deutschland?

Klosterruine Disibodenberg - Deutschland

Klosterruine Disibodenberg - Deutschland

Dort, wo sich die Flüsse Nahe und Glan treffen, liegt nahe bei Odernheim in der Umgebung der Kurstadt Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) der Disibodenberg.

Dieser Ort hat eine besondere Anziehungskraft, die schon für die Errichtung einer keltischen Kultstätte und in späterer Zeit einer römischen Tempelanlage sorgte.

St. Disens aus Irland (Hl. Disibod) gründete hier mit 3 Mönchen von England kommend die erste Klostergemeinschaft, deren Bauten danach von Benediktinern übernommen wurden. In der Folgezeit wechselte die Nutzung der Anlage zwischen Kanonikern und Benediktinern. 1106 wurde auf Veranlassung von Jutta von Sponheim und ihrem Bruder Meginhard Graf von Sponheim eine Frauenklause für adelige Mädchen errichtet, in der u.a. die achtjährige Hildegard (später:Hildegard von Bingen, Hl. Hildegard) aufgenommen wurde. Hildegard verbrachte ca. 40 Jahre ihres Klosterlebens auf dem Disibodenberg.

Im Zuge der Brandschatzungen während des 30-jährigen Krieges und durch die spätere Nutzung der Ruinen als Steinbruch durch die Bewohner der Nachbarorte entstand der heutige Rest der Klosteranlage, der aufgrund der erheblichen Gebäudezerstörung die Pracht der ehemaligen Anlage nur erahnen läßt.
Weiterlesen